Fit für mobile Nutzer?

Wissen Sie, wie groß der Anteil der Interessenten ist, die über Mobilgeräte Ihre AdWords-Anzeigen betrachten? Je nach Zielgruppe lohnt es sich durchaus, mal zu recherchieren.

Das geht ganz einfach: Auf Kampagnenebene oder Anzeigengruppe auf Reiter Einstellungen – > Geräte klicken und rechts oben einen beliebigen Zeitraum auswählen

Ganz abgesehen von bezahlten Anzeigen wird die Nutzerfreundlichkeit für Mobilgeräte demnächst als Faktor für ein gutes Ranking bei Google eine wichtige Rolle spielen. Vielleicht also doch ein Anlass, sich Gedanken zu machen über responsive Design, also Webseiteninhalte, die sich bei der Betrachtung automatisch an den Gerätetyp des Betrachters anpassen.

Eva Schumann gibt auf tinto Einblick, welche Überlegungen hierbei weiter bringen, je nach Priorität des Angebots, das beworben werden soll, Inhalt, Typ und Alter der Zielgruppe und vorliegenden Traffic-Daten.

 

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.