Schlagwort-Archiv: News

Mehr Platz – mehr Chancen?

 

Shot Er. Textanzeigen

Schon seit geraumer Zeit sind sie im Umlauf; jetzt hat Google nochmal erinnert:

Ende Januar schlägt das letzte Stündlein für Standard-Textanzeigen. Die letzten Monate über konnte man noch regelmäßig switchen zwischen alten und neuen, erweiterten Anzeigen.

Alle, die bisher zu bequem waren, sich schon wieder mit etwas Neuem anzufreunden, sollten sich jetzt also langsam einen Ruck geben.

Was ändert sich?

  • Das System stellt mehr Platz zur Verfügung: Statt 25 Zeichen für die Überschrift und 2 x 35 für den Text lassen sich jetzt 30 und sogar 80 Zeichen nutzen.
  • Die Domain wird automatisch extrahiert und Mobilgeräte können nicht mehr bevorzugt ansteuert werden.

Ob die neuen wirklich so chancenreich sind? Angeblich sollen sich mit geeigneten Texten, der richtigen Ausarbeitung des USP und sinnvollen CTA Klickraten bis zu 20% steigern lassen.

So ganz unter uns: Kunden, in deren Konto ich einen Blick werfen durfte, waren schon froh, überhaupt eine positive Zahl links vom Komma zu sehen. Potenzial gäbe es also reichlich – so oder so.

Schock am Mittag.

Seit Jahr und Tag predige ich, dass AdWords auch (oder: vor allem!) für kleine Budgets das Werbemittel der Wahl sind.

Und was höre ich Kollegen zwitschern? Möglicherweise ist der Keyword Planer demnächst nur noch in vollem Umfang nutzbar, wenn ein monatliches Mindestbudget investiert wird. Nachzulesen beispielweise in diesem Beitrag von Internetworld. Na, besten Dank erstmal …

Die Rechten sind weg.

Nein, diese Äußerung ist ganz und gar unpolitisch gemeint. Und entspricht auch nicht der Realität, wie der gestrige Sonntag gezeigt hat.

Wer mehr als zweimal jährlich seine Kampagnen optimiert, wird es schon gemerkt haben: Die Anzeigen auf der rechten Seite sind verschwunden. Vorbei sind die Zeiten, in denen man zum Schnäppchenpreis auf Platz 7 noch die eine oder andere Conversion mitnehmen konnte. Der Wind wird rauer, die vorderen Plätze mehr umkämpft.

Ihre Gedanken hierzu macht sich auch Karin Zeillinger diesem Beitrag.

Spalten im Suchtrichter

Wer in den letzten Wochen nicht ganz so regelmäßig seine Conversions beobachtet hat, hat sie möglicherweise noch gar nicht vermisst: Die Spalten „vorbereitende Klicks und Impressionen, vorbereitende Impressionen / letzte Klicks“  sind seit Frühjahr nicht mehr in den Reports aufgeführt.

Der Suchtrichter nennt sich jetzt „Zuordnung“, und die entsprechenden Spalten können händisch hinzugefügt werden.

Klingeling: Bei Anruf ….

… Conversion!

Seit kurzem gibt es einen neuen Kampagnentyp: „Call only“.

Wie der Name schon sagt: Hier könnten Interessenten nur zum Hörer greifen.

– Keine Klicks auf die Website

– Keine Sitelinks

– nur noch ein Klick zur Telefonnummer des Anbieters

– Schaltung nur auf Mobilgeräten mit Anruffunktion

Probieren geht über Studieren – und zwar für alle Werbekunden, deren Klientele – ob freiwillig oder nicht – den Erstkontakt telefonisch herstellt, mit oder oder Beratungsbedarf.

Wie die Einrichtung funktioniert, wird in der AdWords-Hilfe erklärt.

 

Neue Funktionen in AdWords

wald1

Wieviel Änderungen gibt es pro Jahr in Sachen AdWords-Managenment?

Gefühlt 1.000, tatsächlich um die 200 – 300.

Wer soll da den Überblick behalten?

Keiner immer, sofort und zu jedem Thema. Es wird aber immer einfacher, das muss man Google wohl zugute halten.

Seit Anfang des Jahres gibt es die Seite „Neue Funktionen“: Schlicht, wohlgeordnet und chronologisch im Archiv abrufbar.

Niemand kann also behaupten, man hätte nicht nachschauen können …

 

 

 

Nahe Varianten bei Keywords

Glossar

Wer nur alle Lichtjahre einmal sein AdWords-Konto überprüft, hat es vielleicht noch nicht bemerkt: Seit letzten Sommer gibt es nicht mehr die Möglichkeit, über -> Einstellungen bei einzelnen Kampagnen nahe Varianten auszuschließen.

Was heißt das für die Praxis?

Idealerweise erst mal abwarten bzw. überprüfen, mit welchen Suchbegriffen Interessenten aufmerksam wurden. Und – wer sein Klickbudget schonen möchte – unerwünschte Termini ausschließen. Zur Erinnerung: Unter nahen Varianten versteht das System Schreibfehler, Singular- und Pluralformen, Abkürzungen, usw.

Was verpasst im letzten Jahr?

Bei 6°C plus muss man sich erst mal die Hände ein wenig wärmen zum „Warmschreiben“.

Das neue Jahr leite ich deshalb einfach mal ein mit einem Linktipp zu AdSeed, die einen Überblick erstellt haben, was sich letztes Jahr in Sachen AdWords alles getan hat. Es war nicht wenig, und es ist für jeden etwas dabei. Wie man mehrere Konten gleichzeitig bearbeitet, interessiert eher Agenturen. Was sich in Sachen Keyword-Varianten getan hat, auch den kleinen Werbekunden von nebenan. Viel Erfolg beim Optimieren und gute Conversion-Raten im neuen Jahr!

Neuerungen im AdWords Richtliniencenter

Wann gibt es bei Google, insbesondere im AdWords-System, keine Neuerungen?

 

Diesmal ist das Richtliniencenter betroffen. Man staune und freue sich: Gelegentlich wird etwas einfacher. Künftig wird es hier um die Kategorien Inhalte, (eingeschränkt zulässige) Praktiken und redaktionelle bzw. technische Aspekte gehen. Im Detail findet sich bei den Internetkapitänen ein ausführlicher Beitrag hierzu.