Conversion Tracking … auch bei PDF-Dateien

Der Erfolg der meisten AdWords-Kampagnen dürfte sich an einem Ziel messen: Conversions.

Und diese Messung ist logischerweise nur möglich mit einem Tracking Tool.

Conversion Tracking über AdWords ist im Grunde denkbar einfach: Den Code einfügen, nachdem man unter dem Reiter „Tools und Analysen“ ein entsprechendes Ziel ausgewählt hat. Eingefügt wird dieser Code dann in die Seite, die der Interessent nach dem Ausführen einer Conversion gesehen hat.

Was tun, wenn es sich bei der gewünschten Conversion nun nicht um einen Kauf, sondern um das Aufrufen einer PDF-Datei handelt?

Agentur Gandtke hat freundlicherweise eine Anleitung hierzu verfasst, mit der auch diese Aufgabe schnell lösbar ist.

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.